Das Unternehmen als guter Staatsbürger

Philosophie

Das Unternehmen als guter Staatsbürger

In einem Sektor führend zu sein, impliziert die Pflicht, ein gutes Beispiel zu geben. Unsere Philosophie kann im Wesentlichen mit der Verbesserung des Wohlbefindens der Bevölkerungen zusammengefasst werden. Unsere Verantwortung ist global. Sie zielt ebenso darauf ab, die Initiativen für unsere Angestellten zu multiplizieren, wie darauf, den Bevölkerungen zu helfen oder Umweltgefahren zu verhüten.

Unsere Kraft: unsere Mitarbeiter

Die Qualität und die Innovation, die TCL charakterisieren und antreiben, sind das Werk seiner Tausenden von Arbeitskräften. Sie entwickeln sich dank eines Klimas des Vertrauens und der persönlichen Entwicklung der Gesamtheit seiner Mitglieder. Das Unternehmen hält die arbeitsrechtlichen Gesetze und Bestimmungen ein, insbesondere den Datenschutz, indem beispielsweise alle Arten von Diskriminierungen abgebaut werden. Die Beziehung zum Angestellten ist auf kollektive oder individuelle Verhandlung zu gründen.

Unser soziales Engagement

Fördern eines verantwortlichen Unternehmertums

TCL unterstützt „Sife“, ein Programm, das Studenten um Projekte mobilisiert, die auf das ethische Unternehmertum ausgerichtet sind.

Unternehmertum und Ethik miteinander zu verbinden, Leistung und soziale Verantwortung – dies ist die Ausgangsidee von Sife (Students in Free Entreprise). Diese 1973 in den USA eingeführte Initiative zielt darauf ab, bei den Studenten das soziale Unternehmertum zu fördern, indem sie aufgerufen werden, konkrete Lösungen für die Probleme der Gesellschaft vorzuschlagen, im Sinne von „menschlich und altruistisch“. Der Gründer von Sife, der texanische Anwalt Rober T. Davis, wollte so zur „Erschaffung einer besseren Welt“ beitragen.

Nach und nach hat sich das Konzept auf der ganzen Welt entwickelt. Es mobilisiert heute etwa vierzig Länder – darunter auch Frankreich – sowie Zehntausende Studenten. „Sife ist vor allem ein Ausbildungsprogramm“, unterstreicht CEO Bouchra Aliouat. Das Ziel ist die Entwicklung der studentischen Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Verwaltung, Projektmanagement und auch auf der menschlichen Ebene. Es geht auch darum, die Studenten aufzufordern, ihre Fähigkeiten in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen. „Wir wollen, dass sie für die Gesellschaft und die Wirtschaft im Allgemeinen nützliche Projekte starten“, erläutert Sylvester John, Präsident von Sife International. „Und diese Projekte müssen, soweit möglich, den anderen Werkzeuge und Wissen bringen, die ihnen ermöglichen, ihren Lebensstandard zu heben.“ Sife ist Bestandteil der Bewegung für verantwortliches Unternehmertum, das in Frankreich ein starkes Wachstum erfährt. Mehrere Verwaltungsschulen (Bordeaux EM, EM Lyon, Escem, Euromed, HEC usw,) haben daher diesen Ansatz integriert.

Unsere Umweltverantwortung

Die soziale Verantwortung von TCL beschränkt sich nicht auf die Gegenwart und seine Angestellten. Um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren, verfolgt die Gesellschaft eine echte Umweltpolitik. Außer der Stromverbrauchsreduktion verursachen Herstellung und Transport der Fernseher viel weniger schädliche Auswirkungen in der Umwelt. Dank der industriellen Plattformen und der kleineren Verpackungen wird der Energieeinsatz tatsächlich merklich verringert. Diese Verpflichtung wurde weltweit durch mehrere Zertifikate anerkannt, darunter ISO 14001 und IECQ HSPM.